Wyszukiwanie ()
Themen einblenden
Ośrodki narciarskie
Narciarstwo biegowe
Noclegi
Lato
Wycieczki piesze
Wycieczki alpejskie
Wycieczki zimowe
Wycieczki rowerowe
Wycieczki biegowe
Jeziora
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Prognoza pogody Austria - Prognoza pogody Austria - Prognoza pogody - Austria

Prognoza pogody Austria

Prognoza pogody Austria

Mapa
Schowaj mapę

Dzisiaj, czwartek

Verbreitet überwiegt der Sonnenschein und es bleibt trocken. Im Osten gibt es anfangs noch ein paar Restwolken. Inneralpin und in größeren Tälern gibt es auch ein paar Nebel- oder Hochnebelfelder. Im Süden verdichten sich am Nachmittag allmählich die Wolken. Der Wind dreht auf Süd und es kommt kräftiger Föhn auf. Tageshöchsttemperaturen 3 bis 10 Grad.

Prognoza

Jutro, piątek

Zunächst regnet oder schneit es besonders in Osttirol und Oberkärnten, am Nachmittag breitet sich der Regen aber auch auf Nordtirol, Vorarlberg und das Salzkammergut aus. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 1000 und 1900m, am Abend sinkt sie von Westen her allmählich etwas ab. Im Norden und Osten hingegen gibt es teils zähe Nebel- oder Hochnebelfelder, tagsüber kommt aber dort gebietsweise ein wenig die Sonne durch. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Ost bis Süd. Im Gebirge bläst anfangs noch kräftiger Föhnsturm, der in der Westhälfte tagsüber zusammenbricht, östlich vom Dachstein sich aber noch bis zum Abend hält. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 13 Grad.

Pojutrze, sobota

Bis in den Vormittag hinein überwiegen verbreitet Wolken und Nebelfelder und im äußersten Osten regnet es noch gebietsweise ein wenig. Nördlich des Alpenhauptkamms lockert es vom Bregenzerwald bis zum Dachstein dann zeitweise auf. Im Süden hingegen werden die Wolken tagsüber dichter und nachmittags und abends breiten sich leichte Niederschläge auf den Süden des Landes aus. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 1200 und 1700m Seehöhe. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd, im Gebirge weht teils kräftiger Südwind. Frühtemperaturen von West nach Ost minus 2 Grad bis plus 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 14 Grad.

Niedziela, 17.11.

Die Wetterfront eines bis nach Italien reichenden Tiefdrucksystems greift voraussichtlich von Südwesten her auf große Gebiete Österreichs über und bringt dann abermals dichte Wolken samt teils ergiebigen Niederschlägen. Auflockerungen und das eine oder andere Sonnenfenster gibt es am ehesten im Norden und Nordosten, wo die Störungszone erst später am Tag eintrifft. Während es im Westen vorübergehend bis in viele Täler herab schneien kann, wird die Schneefallgrenze auf der Alpensüdseite und nach Osten hin meist deutlich höher, etwa zwischen 1200 und 2000m Seehöhe erwartet. Der Wind bläst vor allem am Alpenostrand oft mäßig bis lebhaft aus Ost bis Süd, im Bergland anfangs auch stürmisch aus südlichen Richtungen. Frühtemperaturen 1 bis 11 Grad. Tageshöchsttemperaturen von West nach Ost 3 bis 17 Grad.

Poniedziałek, 18.11.

Ganz im Norden, Nordosten und Osten überwiegt voraussichtlich die starke Bewölkung und vor allem bis in den Vormittag hinein kann es auch immer wieder regnen. Im übrigen Österreich startet die neue Woche eher freundlich mit aufgelockerter Bewölkung, nur wenigen Nebelfeldern und somit regional länger anhaltenden sonnigen Phasen. Auf der Alpensüdseite ist aber spätestens am Nachmittag wieder mit Wolkenaufzug zu rechnen. Zugleich wird es in Vorarlberg, Tirol und Salzburg wohl wieder föhnig. Sonst weht der Wind vorübergehend eher schwach, im Donauraum anfangs teils mäßig auffrischend aus westlichen Richtungen. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 13 Grad.

Quelle: ZAMG

INCA Analyse

18:00
Zapowiedź opadów Austria
czw
pią
sob
nie
pon
wto
Ortswetter
Unterkünfte finden Österreich
Ostatnia ocena

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%